Lippeaue - Naturerlebnisweg von Lippstadt nach Vellinghausen

Startseite / Outdooractive Touren / Lippeaue - Naturerlebnisweg von Lippstadt nach Vellinghausen

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

34.9km

Zeit

3:00 Std.

Aufstieg

70m

Abstieg

71m

Altitude (Minimum)

65m

Altitude (Maximum)

74m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A M J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Parkplatz am Freizeitbad "Cabrioli", Lippstadt

Zielpunkt der Tour:

Vellinghausen

Eigenschaften:

  • Von A nach B
  • faunistische Highlights
  • Einkehrmöglichkeit
  • botanische Highlights

Weitere Infos

Entlang der Lippeaue gibt es einige kulturhistorische Besonderheiten: In Heintrop steht die einzige erhaltene Windmühle der Region (Sändkers Mühle).
Am Auenland-Radweg kommen Sie zwischen Vellinghausen und Lippborg am Museumsbahnhof Heintrop vorbei.

In Herzfeld können Sie die St. Ida Basilika und in Hovestadt den Barockgarten des Schlosses Hovestadt besuchen.

In der Pfarrkirche St. Clemens finden Sie das Steinerne Brot.

Naturnahe Auen und Flussabschnitte, halbwilde Rinder und Pferde, Wat- und Wasservögel und brütende Weißstörche – das alles bietet die Lippeaue. Beobachtungspunkte laden ein, die Natur zu erleben.
Die Lippeaue befindet sich im Norden des Kreises Soest. Das Land Nordrhein-Westfalen, der Lippeverband und die NRW-Stiftung engagieren sich in der Lippeaue. Seit Mitte der 1990er Jahre sind mittlerweile rund 15 Kilometer des Flusses renaturiert worden

Die Lippeaue ist reich an verschiedenen Lebensräumen: die gemächlich fließende Lippe, Wiesen und Weiden, trockene Sandheiden, Hochstaudenfluren, kleinere Wälder, Teiche, Tümpel und Bäche. Glatthafer- und Feuchtwiesen bieten seltenen Pflanzenarten Lebensraum: Wiesen-Silau, Gelbe Wiesenraute, Wiesen-Alant und Kleiner Klappertopf wachsen hier. Die höher gelegenen sandigen Flussterrassen sind das Reich von Spezialisten: Englischer Ginster, Zwerg-Filzkraut und Heidekraut finden hier ein Auskommen, wo andere Arten mit den nährstoffarmen Bedingungen nicht mehr zurechtkommen. Watvögel wie z. B. Bekassine, Bruchwasserläufer oder Grünschenkel, Enten wie Pfeifente oder Krickente und auch der Kranich sind nur einige der zahlreichen Arten, die in der Lippeaue überwintern oder auf dem Zug rasten.

Informationen

Wegbeschreibung

Der Radweg „Auenland“ ist über die offizielle Radwegebeschilderung mit einer Schnepfe gekennzeichnet. Da die Lippeaue sehr weitläufig ist, lässt sie sich am besten mit dem Fahrrad erkunden. Sie fahren von Lippstadt über Hellinghausen, Benninghausen, Eickelborn, Hovestadt, Lippborg bis Vellinghausen (Strecke: 35 km). Entlang der Strecke finden Sie Beobachtungshütten, Aussichtspunkte und Sitzplätze. Eine Reihe von Informationstafeln informieren über verschiedene Themen. Alternativ können Sie die Lippe auch auf den kürzeren Touren "Lippeaue Lippborg" und "Lippeaue Herzfeld" erkunden.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit der Bahn (Hamm - Paderborn), Bahnhof Lippstadt

Anreise

Sie können das Gebiet über die B475 und B55 erreichen. Adresse für Navigation:Pastorat: Kirchweg 1, 59556 LippstadtHerzfeld: Kreuzweg, 59510 HerzfeldLippborg: Illmerweg 3, 59510 LippborgGPS (UTM):Pastorat: 32 U 450910, 5724372Herzfeld: 32 U 440850, 5723546Lippborg: 32 U 433481, 5724242Google-Koordinaten:Pastorat: 51.668164, 8.290456Herzfeld: 51.659857, 8.144715Lippborg: 51.665260, 8.037987

Parken

An den Beobachtungsstellen gibt es jeweils wenige Parkmöglichkeiten. Größere Parkplätze befinden an den o.g. Navigationsadressen (siehe Anfahrt)

Erlebnispunkt Lippe
Parkplatz Hellinghausen Pastorat
Naturschätze Lippeaue Weißstorch
Naturschätze Rotmilan
Naturschätze Naturentwicklung Lippeaue
Sitzplatz Eickelborn
Sitzplatz Wulfesknapp
Schloss Hovestadt mit Barockgarten




Schloss Hovestadt

Diese imposante Anlage ist als herausragendes Denkmal anerkannt.

Weiterlesen

Naturschätze Lippeaue Weißstorch
St. Ida Wallfahrtsbasilika in Herzfeld




St. Ida Eingangsportal

Lage: Kirchplatz 10 in 59510 Lippetal-Herzfeld "Päpstliche Basilika minor"

Weiterlesen

Parkplatz Herzfeld Kreuzweg
Sitzplatz Ostmersch
Parkplatz Lippborg Ilmerweg
Naturschätze Lippeaue Weißstorch
Beobachtungshütte Disselmersch in der Lippeaue




66095751

Lage: 59510 Lippetal, Büninghausener Straße (nähe Bahnhof Museumseisenbahn) Geschlossene Beobachtungshütte in Lippetal westlich von Lippborg, NSG Disselmersch

Weiterlesen

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.