Loading...

Ginsterkopf-Tour Olsberg-Bruchhausen (Rothaarsteig)

Startseite / Outdooractive Touren / Ginsterkopf-Tour Olsberg-Bruchhausen (Rothaarsteig)




Bruchhauser Steine




Feuereiche bei Bruchhausen




Feuereiche




Blick vom Feldstein




Aussicht von den Bruchhauser Steinen ( Foto Kappest)

Kategorie

Wanderung

Länge

13km

Zeit

4:00 Std.

Aufstieg

456m

Abstieg

334m

Altitude (Minimum)

329m

Altitude (Maximum)

657m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Olsberg Touristik, Ruhrstrasse 32, 59939 Olsberg

Zielpunkt der Tour:

Olsberg Bruchhausen oder wahlweise auch Olsberg

Eigenschaften:

  • Von A nach B
  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • geologische Highlights
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour
  • kulturell / historisch

Eine Panoramatour mit Anspruch! Es geht "bergan" und bietet wunderbare Panoramablicke über die Sauerländer Waldkulisse.

Olsberg Touristik ist der Ausgangspunkt - Borbergs Kirchhof-Schusterknapp-Ginsterkopf-Feuereiche-Bruchhauser Steine( als Abstecher)-Europagolddorf Bruchhausen.... also mehr Höhepunkte kann man auf einer Wanderung kaum antreffen.

Von der Olsberg Touristik geht es über den Zuweg des Rothaarsteigs direkt auf dem Rothaarsteig( mit dem "liegenden R" ausgewiesen) Über den Borberg mit der Wallanlage aus karolinischer Zeit und Kapelle aus dem Jahr 1924 führt der Weg weiter über die Panoramavariante Ginsterkop mit beeindruckender Aussicht.

Weiter an der Feuereiche vorbei, über die ausgezeichneten Wege des Rothaarsteigs, unterhalb der Bruchhauser Steine- dem nationalen Naturmonument , ins Europagolddorf Bruchhausen. Die Bruchhauser Steine können über das Info-Cente erwandert werden. Es handelt sich hierbei um ein Stiftungsgebiet, dass für Besucher nur nach der Entrichtung des Eintritts erlebbar sind.

Die vier Felsen werden auf 340 Mio. Jahre geschätzt. Auch Reste einer alten Befestigungsanle sind erhalten geblieben. Vom 45 m hohen Feldstein kann ein besonderer Fernblick genossen werden.

Im Golddorf Bruchhausen kann nach einer kleiner Einkehr das Schloss von Außen bewundert werden.

Es besteht nun die Möglichkeit, mit dem Bus (S30/R31) stündlich nach Olsberg zurück zu fahren oder über den Wanderweg(Raute) nach Olsberg zurück zu wandern. ( ca. 8 km)

Informationen

Wegbeschreibung

Von der Olsberg Touristik geht es über den Rothaarsteig auf den Borbergs Kirchhof. Über gut ausgezeichnete Wanderwege, in diesem Fall dem Rothaarsteig mit dem "liegendem R" über den Schustersknapp auf die Ginsterköpfe. Dort kann der 360° Ausblick genossen werden. Nun an der Feuereiche vorbei ins Golddorf Bruchhausen. Wahlweise mit dem Bus nach Olsberg zurück oder über den Rauten-Wanderweg das letzte Teilstück ( ca. 8 km) auch noch per Pedes.

Sicherheitshinweise

Die Klippen am Ginsterkopf sind sehr anspruchsvoll zu erwandern. Festes Schuhwerk erforderlich. Auch eine Verpflegung ist für unterwegs ratsam.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug: Anreise über DB Bahnhof Olsberg ( Strecke Hage-Kassel) oder Bahnhof Bigge ( Strecke Dortmund Winterberg) www.bahn.de

Anreise

Mit dem PKW: von Norden A33 bis Wünnenberg-Haaren von Süden A44 Marsberg von Westen A 44 Werl von Osten A44 Marsberg

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeit an der Touristik, Ruhrstr. 32, 59939 Olsberg

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.