Loading...

Unterirdische Verteidigungsanlage "Kasematten"

Startseite / Outdooractive POIs / Unterirdische Verteidigungsanlage "Kasematten"




Infrastrucktur




Villa Grün




Lebendige Küche




Nachschüsse




ostern




Sasion

Adresse

Schlossberg 3

35683 Dillenburg

Telefon: (0049) 2771 800065

Geschäftszeiten

<p><b>Für die Kasematten gelten folgende Besuchszeiten: </b><br/>Die Kasematten können vom 1.April bis zum 1. November besucht werden.<br/> Di. - So. Vormittag (auf Anfrage, ab 15 Personen) <br/>Di. - So. Nachmittag (auf Anfrage, ab 15 Personen) <br/>Montag: Keine Führung <br/>Dienstag:   15:00 Uhr (immer) <br/>Mittwoch: 15:00 Uhr (immer) <br/>Donnerstag: 15:00 Uhr (immer) <br/>Freitag: 15:00 Uhr (immer) <br/>Samstag: 15:00 Uhr (immer) <br/>Sonn- und Feiertage: 15:00 Uhr (immer) <br/><br/>Sie sollten festes Schuhwerk und ggf. eine Jacke dabei haben. Die Führung startet vor dem Eingang des Wilhelmsturms.</p>

Die Dillenburger Verteidigungsanlagen auf dem Schlossberg sind in ihren Ausmaßen ein in Deutschland einzigartiges unterirdisches Verteidigungssystem mit Bollwerken und Wehrgängen (Kasematten) aus dem 15. / 16. Jahrhundert. Sie wurden erst im vergangenen Jahrhundert teilweise wieder freigelegt und geben dem Besucher heute eine Größenvorstellung von einer Anlage, die in Kriegszeiten mehr als 2.000 Soldaten zur Verteidigung des Schlosses aufnehmen konnte. Höhepunkt und Abschluss einer Führung durch Dillenburgs “Unterwelt” ist die Besichtigung des 62 Meter tiefen Brunnens in der “Löwengrube” und des “Rubensgefängnisses”.

Die Dillenburger Verteidigungsanlagen auf dem Schlossberg sind in ihren Ausmaßen ein in Deutschland einzigartiges unterirdisches Verteidigungssystem mit Bollwerken und Wehrgängen (Kasematten) aus dem 15. / 16. Jahrhundert. Sie wurden erst im vergangenen Jahrhundert teilweise wieder freigelegt und geben dem Besucher heute eine Größenvorstellung von einer Anlage, die in Kriegszeiten mehr als 2.000 Soldaten zur Verteidigung des Schlosses
aufnehmen konnte. Höhepunkt und Abschluss einer Führung durch Dillenburgs “Unterwelt” ist die Besichtigung des 62 Meter tiefen Brunnens in der “Löwengrube” und des “Rubensgefängnisses”.

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.