Loading...

Eisensteinweg

Startseite / Toubiz Touren / Eisensteinweg




Orte Waldeck-am-edersee Eisensteinweg Kahlehardt1-0182d5c7

Wegbeschreibung

Startpunkt der Tour:

Etappenübersicht zwischen Martenberg und Helmscheid

Zielpunkt der Tour:

Nieder Werbe zwischen Hof Lauterbach und Edersee

Orte entlang der Strecke

Martenberg und Helmscheid,Korbach, Hof Lauterbach, Nieder Werbe

Kategorie

Wandertour

Länge

40.05km

Höchster Punkt in m

500

Höhenmeter bergauf

500m

Höhenmeter bergab

500m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Adresse

Bürger-und Tourismusbüro Stadt Waldeck

Sachsenhäuser Straße 10 a

34513 Waldeck

Telefon: +49(0) 5623 973782

[email protected]

Homepage

Eisensteinweg

Der Eisensteinweg folgt dem Verlauf eines historischen Fuhrwegs, der von der Eisenerzgrube am Martenberg bei Adorf zur einstigen Bericher Hütte ins Edertal bei Nieder-Werbe führt. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden auf diesem Weg die Erze transportiert, die bei Alt-Berich verhüttet wurden. In unmittelbarer Nähe der Hütte lag auch das Hammerwerk in einer heutigen Bucht des Edersees. Die Hütte selbst ist nach Anstau des Sees in den Fluten untergegangen, Mauerreste sind noch bei Niedrigwasser zu sehen.

Auf rund 40 km Länge verbindet der Eisensteinweg zahlreiche geologische Highlights wie die Adorfer Klippe, das Besucherbergwerk „Grube Christiane“ in Adorf, die Fossilfundstelle Korbacher Spalte oder das Geofoyer in Nieder-Werbe. Schwerpunktthema ist die regionale Bergbaugeschichte und ihre Auswirkungen für die Region.

Folgen auch Sie dem Eisensteinweg! Zum Teil ist sein Verlauf durch Wagenspuren im harten Gesteins-Untergrund oder alte Hohlwege noch heute im Gelände zu sehen! Zahlreiche Aussichtspunkte bieten Ihnen beeindruckende Ausblicke auf die landschaftliche Vielfalt des Geoparks. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Gasthäuser und andere attraktive Rastpunkte sind als Anlaufstationen einbezogen.

Die Streckenübersicht mit den beschriebenen Etappen finden Sie auf der Rückseite. Die einzelnen Etappen werden mit Texten und Karten auf den folgenden Seiten vorgestellt.

Einfache Strecke

von der Grube Christiane in Adorf über Korbach bis zur Bericher Hütte im heutigen Edersee (40,5 km) mit alternativer Streckenführung durch das malerische Werbetal (12,5 km).

Rundwege

nutzen die Alternativrouten und zeigen Teilaspekte des Eisensteinweges.
Natur- und Technikpfad Adorf (12 km)
Werbetal-Buchenbusch-Tour (20,7 km)

Markierung

Eisensteinweg-Kreuzungspunkte sind mit Wegweisern versehen.

Streckenhinweise

Wegeführung überwiegend auf Feld- und Forstwegen, im Stadtbereich von Korbach auf Straßen. Der Hohlweg am Steinberg ist nur zu Fuß begehbar. Eine Alternativstrecke für Radfahrer ist vorhanden.

„Geostationen“

An wichtigen Stätten des Geoparks führen Informationstafeln in die Thematik ein. Sie sind an der markanten Steinstele leicht zu erkennen. Entlang des Eisensteinweges liegen vier „Geostationen“.

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.