Loading...

Ederseebahn-Radweg

Startseite / Toubiz Touren / Ederseebahn-Radweg




Orte Waldeck Ederseebahn-radweg Viadukt

Wegbeschreibung

Startpunkt der Tour:

Waldeck

Zielpunkt der Tour:

Waldeck

Orte entlang der Strecke

Kategorie

Genussradelntour

Länge

28km

Zeit

2.5 Std.

Höchster Punkt in m

443

Höhenmeter bergauf

280m

Höhenmeter bergab

443m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Adresse

Bürger- und Tourismusbüro Stadt Waldeck

Marktplatz 13

34513 Waldeck

Telefon: +49 (0) 5623 973782

[email protected]

Homepage

Akute Hinweise

Der Radweg beginnt am südlichen Stadtrand von Korbach an der Wildunger Landstraße (♁⊙; ca. 375 m ü. NN), die stadtauswärts zu den Bundesstraßen 251 und 252 überleitet. Anfangs führt er ostwärts, erst die B 252 und dann im Meineringhäuser Tunnel (75,2 m lang) die B 251 unterquerend, auf der Korbacher Ebene direkt nördlich vorbei an Meineringhausen (Ex-Bf) und dann, nach Überqueren der Werbe, nordostwärts nach Höringhausen (Ex-Bf), wo der Radweg u-förmig trassiert ist und dabei etwa in Richtung Süden abknickt. Hiernach führt er, den Hof Heide (mit Gaststätte) passierend, die B 251 über- und im Sachsenhäuser Tunnel (65,4 m) die B 485 unterquerend, nach Sachsenhausen (Ex-Bf). Danach verläuft er im Sachsenhäuser Hügelland südlich vorbei an Selbach (Ex-Bf), wobei er den Reiherbach auf dem Selbacher Viadukt (Reiherbachbrücke; 193 m) überquert.Hiernach verläuft der Radweg im Netzehügelland durch Netze (Ex-Bf) und dort auf dem Netzer Viadukt über die Landesstraße 3215 (Netze–Naumburg). Nach anschließendem Überqueren der B 485 führt er durch Waldeck-Ost (Ex-Bf) und dann nach Buhlen. Kurz darauf endet der Radweg neben dem ehemaligen Bahnhof, der etwas südlich außerhalb Buhlens steht, an der Kreisstraße 34 (♁⊙; ca. 250 m ü. NN), die Buhlen mit Affoldern (beides Ortsteile von Edertal) verbindet. Über diese Straße besteht in Richtung Süden Anschluss an den Ederradweg und an den Hessischen Radfernweg R6.

Die Radwanderstrecke aus dem Edertal (Ederradweg) in das Waldecker Bergland ist sowohl landschaftlich als auch architektonisch reizvoll.

Auf der 28km langen Strecke durch die hübsche Mittelgebirgslandschaft um den Edersee befinden sich drei Viadukte, drei Tunnel sowie etliche Brücken und Durchlässe. Besonders imposant ist die Brücke über die Eder bei Bergheim: eine Fachwerk-Stahlkonstuktion aus dem Jahr 1948. Die Bahnstrecke der ehemaligen Ederseebahn von Korbach nach Buhlen ist durchgehend gut befahrbar. Von Bad Wildungen-Wega bis Korbach sind etwa 170 Höhenmeter zu überwinden.

Infobroschüre zum Ederseebahn Radweg (PDF, 1,4 MB)

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.