Loading...

Züschen (Z4) Start: Winterberg-Züschen

Startseite / Outdooractive Touren / Züschen (Z4) Start: Winterberg-Züschen




9482186

Kategorie

Wanderung

Länge

17.9km

Zeit

3:24 Std.

Aufstieg

465m

Abstieg

465m

Altitude (Minimum)

463m

Altitude (Maximum)

814m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Züschen, Wanderportal am Haus des Gastes

Zielpunkt der Tour:

Züschen, Wanderportal am Haus des Gastes

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Wir wandern ab Wanderportal (Haus des Gastes) durch das Bentheim zum Kreuzweg. Steil bergauf erreichen wir die Hackelbergkapelle (herrliche Aussicht). Ein Stück bergan geht’s auf einen herrlichen Panoramaweg, der zu einem schmalen Pfad wird und auf einen asphaltierten Forstweg mündet, wir erreichen die „Sungerplätze“. Dann geht’s steil hinauf und über den Bächekopf und Radenstein hinunter zur Skiregion am Ziegenhellenplatz. Ein Forstweg führt uns zur Bergstation des Ziegenhellenlifts (geeigneter Rastplatz mit Fernblick.) Sanft bergan kommen wir zur höchsten Erhebung, zum Aussichtsturm auf der 815 m hohen Ziegenhelle. Der Abstieg führt über einen alten Grenzweg zum Herrengrund - ein kurzer Abstecher zur Schutzhütte zurück zum Bergrücken folgen wir der Grenze zu Sayn Wittgenstein und gelangen zum „Bösen Holz“ und dem „Freien Stuhl“, dem berüchtigten Ort des Mittelalters. Gerade aus geht’s steil bergauf zu den „Siebenahorn“, einer dort nachempfundenen Femestätte. Bergab dann bergauf und wieder hinunter biegen wir ab zu den „Opfersteinen“. Ein Forstweg führt uns in den Grund. Wir wählen den Talweg, der die Landstraße in Nähe Mollseifen quert und uns dann über eine alte Schnadestätte abwärts in Richtung Straße bringt, die wir überqueren. Gegenüber auf einem schmalen Graspfad gelangen wir über den Bach an die andere Talseite, vorbei am Biotop „Silbersee“ auf einen Waldweg. Er führt zur „Kranebuche“, dann zum Campingplatz. Fortan links haltend gelangen wir zur Freizeitanlage „Bullenwiese“ und zur Pfarrkirche St. Johannes Baptist und schlussendlich zum Ausgangspunkt zurück.

Informationen

Öffentliche Verkehrsmittel

Züschen erreichen Sie von Winterberg aus mit der Buslinie S50 Richtung Hallenberg.

Anreise

Von Winterberg aus erreichen Sie Züschen über die B236.

Parken

Parken können Sie in Züschen kostenlos.

Gasthof Pension Lumme




8815573

gutbürgerliche Küche, saisonale und internationale Spezialitäten.

Weiterlesen

Mollseifer Hof

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.