Loading...

Plettenberg - Herscheid: Museumseisenbahntour mit Versetalsperre

Startseite / Outdooractive Touren / Plettenberg - Herscheid: Museumseisenbahntour mit Versetalsperre




Bahnhof Plettenberg-Eiringhausen




Ehemaliger Haltepunkt der Plettenberger Kleinbahn




Museumseisenbahn Hüinghausen




Sauerländer Kleinbahn




Café-Restaurant Vedder

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

64.7km

Zeit

5:00 Std.

Aufstieg

792m

Abstieg

549m

Altitude (Minimum)

202m

Altitude (Maximum)

510m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Plettenberg Bahnhof

Zielpunkt der Tour:

Plettenberg Bahnhof

Eigenschaften:

  • Etappentour
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Die 49 km lange Rundtour ist eine Erweiterung der 20 km langen Museumseisenbahn-Tour. Sie führt vom „Plettenberger Bahnhof“ zur „Märkischen Museumseisenbahn“ und zusätzlich zur wunderschönen Versetalsperre in Herscheid. Die Route bietet an zahlreichen Punkten Einblick in die ehemalige Plettenberger Kleinbahn. Mit gut 500 Höhenmetern ist die Tour deutlich anspruchsvoller als die kürzere Variante (20 km) der Museumseisenbahn-Tour.

Ein kleines Bahnviadukt führt zu der Trasse sowie dem Haltepunkt der ehemaligen Plettenberger Kleinbahn. Zwei weitere Haltestellen der Märkischen Museumseisenbahn sind an Fahrtagen in Betrieb, ebenso wie der liebevoll restaurierte Bahnhof Hüinghausen mit Museumsbahn-Anlagen.

Auf der Museumseisenbahn-Tour gibt es viele Möglichkeiten, eine Pause einzulegen. Die Tour kann von E-Bikes und geübten Bio-Radlern ohne Akku in vier bis fünf Stunden absolviert werden. Zur Besichtigung und für Pausen sollten eine bis zwei Stunden zusätzlich eingeplant werden.

Die Route verläuft zum großen Teil auf Radwegen, aber auch auf Anliegerstraßen und kleinen Straßen. Für Kinder ist die Tour empfehlenswert, wenn sie gut trainiert sind und Streckenabschnitte im Straßenverkehr bewältigen können.

Wegbeschreibung:

Die Rundtour beginnt am Bahnhof von Plettenberg. Dort befindet sich im kleinen Zentrum Eiringhausen nach 100m ein Fahrradgeschäft. Nach Verlassen von Eiringhausen durch einen Fußgängertunnel unter der Bahn geht es ein Stück der Lenne entlang zur Waterkant und dort über die reizvoll gelegene Brücke. Anschließend verläuft die Tour kurzzeitig über die alte Bahntrasse der Kleinbahn zum ehemaligen Haltepunkt mit Cafébetrieb (Café Haltepunkt). Von dort mündet die Tour auf den Else-Radweg, der den Radler ein großes Stück begleitet. Im Industriegebiet „Köbbinghauser Hammer“ zweigt der Radweg nach links ab und nach einem kleinen Berg wird die Endstation der Museumseisenbahn „Haltestelle Köbbinghauser Hammer“ erreicht.

Der Weg verläuft weiter durch das Industriegebiet und eine kleine Straße bis ins Dörfchen Köbbinghausen. Danach führt ein malerisch gelegener Weg an der Museumseisenbahnlinie entlang und bis zum Bahnhof Hüinghausen der Märkischen Museumseisenbahn.

Nun geht es vom Bahnhof der Museums-Eisenbahn zum Flugplatz Hüinghausen. Dort kann man den Motor- und Segelflugzeugen zusehen. Anschließend startet der anspruchsvollere Teil der Tour, Herscheid liegt um einige Höhenmeter höher. In Herscheid gibt es neben zahlreichen Einkehrmöglichkeiten auch eine Eisdiele und ein Café, in dem man sich stärken kann. Durch Erklimmen von Ober-Holte, welcher mit 510 Metern den höchsten Punkt der Tour darstellt, wird der sportliche Abschnitt eingleitet. Eine Verschnaufpause bietet sich in Nieder-Holte im Gasthof Vedder an, bevor es abwärts zur Versetalsperre geht, an derem Ufer die Tour weiter verläuft. Ab der Staumauer der Versetalsperre folgt der Radweg bergauf der Landstraße. Nach einer schnellen Abfahrt geht es links zur Herscheider Mühle. Hinter der Herscheider Mühle verläuft ein kleiner Weg immer kontinuierlich bergauf am kleinen Gasthof „Zur Linde“ vorbei und schließlich bei schönem Panoramablick bergab nach Herscheid. Hinter der Herscheider Mühle verläuft ein kleiner Weg immer kontinuierlich bergauf am kleinen Gasthof „Zur Linde“ vorbei und schließlich bei schönem Panoramablick bergab nach Herscheid. Von dort geht es den bekannten Weg zurück zum Museumsbahnhof Hüinghausen und weiter nach Köbbinghausen. Nach einer kurzen Bergabfahrt wird der „Haltepunkt Seissenschmidt“ der Museumseisenbahn erreicht. Von dort führt der Radweg an einigen Unternehmen der Schmiede- und Gerüstbauindustrie vorbei und verläuft danach am Fluss Else entlang. Nach einigen Kilometern führt die Tour diesmal am Fuß des Hestenbergs über die alte Lennebrücke zum Bahnhof Plettenberg. Dort bietet sich eine letzte Rast mit Café oder Kuchen an.

Informationen

Wegbeschreibung

Plettenberg-Eiringhausen (Bahnhof) - Plettenberg Zentrum - Köbbinghausen - Hüinghausen - Herscheid - Köbbinghausen - Plettenberg Zentrum - Plettenberg (Eiringhausen)

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestellenplan Plettenberg, Bahnhof: https://www.mvg-online.de/fileadmin/user_upload/user_upload/Dokumente/Karten/Haltestellenumgebungsplaene/Plettenberg_Bahnhof.pdf Fahrplanauskunft: https://www.mvg-online.de/fahrplan-liniennetz/fahrplanauskunft/

Parken

Parkmöglichkeiten am Bahnhof Plettenberg

Museumsstollen Bleierzgrube Neu Glück




Bleierzgrube "Neu Glück"

Aktueller Hinweis: Auf Grund der Covid-19 Pandemie und der damit einhergehenden behördlichen Anordnungen können derzeit keine Führungen angeboten werden.

Weiterlesen

Weidenhof-Kino




Weidenhof Kino in Plettenberg

Das traditionsreiche Plettenberger Kino "Weidenhof" ist ein gemütliches Kino, in dem es jede Woche die aktuellen Filme, teilweise in 3D, zu sehen gibt.

Weiterlesen

Sauerländer Kleinbahn (Märkische Museums-Eisenbahn




Oldtimertag bei der Sauerländer Kleinbahn

Die Märkische Museums-Eisenbahn hält die Erinnerung an eine wichtige, aber längst vergangene Epoche der Verkehrsgeschichte wach.

Weiterlesen

Der Spieker




Das liebevoll restaurierte Fachwerkhaus - der "Spi

Ein Wahrzeichen für die Ebbegemeinde ist der 300 Jahre alte Spieker.

Weiterlesen

E-Bike Akku-Ladestation Herscheid




Gartenterrasse Café-Restaurant

Das Café-Restaurant Vedder in Herscheid bietet E-Bike Fahrern einen besonderen Fahrradservice.

Weiterlesen

Versetalsperre




63652144

Die Versetalsperre, zwischen Lüdenscheid und Herscheid (A45, Abfahrt Lüdenscheid-Süd), zählt neben Bigge, Möhne und Sorpe zu den großen Stauseen im Sauerland.

Weiterlesen

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.