Loading...

Medebacher Bergweg - Etappe 7: Referinghausen - Titmaringhausen

Startseite / Outdooractive Touren / Medebacher Bergweg - Etappe 7: Referinghausen - Titmaringhausen

Kategorie

Wanderung

Länge

2.3km

Zeit

0:45 Std.

Aufstieg

55m

Abstieg

0m

Altitude (Minimum)

441m

Altitude (Maximum)

496m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Kirche, Referinghausen

Zielpunkt der Tour:

Dorfmitte, Am Wendeplatz Titmaringhausen

Eigenschaften:

  • Von A nach B
  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Die kurze 7. Etappe des Qualitätsweges „Medebacher Bergweg“ führt von Referinghausen, immer am Waldrand entlang hinauf nach Titmaringhausen.

In Referinghausen sollte man sich ein bisschen Zeit nehmen, um die OpenMind Places zu entdecken, Orte zum Innehalten und Rasten.

Immer in Sichtweite der Talaue mit der Wilden Aa wandern wir anschließend am Waldrand entlang bis ans "Ende der Welt", wie Titmaringhausen oft mit einem Augenzwinkern, bezeichnet wird. Die öffentliche Straße führt nur als Waldweg weiter und auch die Verbindungsstraße nach Usseln ist eher ein kleiner Wirtschaftsweg.

 

Informationen

Wegbeschreibung

Der Bergweg ist durchgängig mit dem "Malteser Kreuz" , dem Zeichen der Kreuzherren, markiert. Wo immer es möglich ist, haben wir rote Aufkleber mit diesem Kreuz angebracht, in der freien Landschaft haben wir teilweise Farbe und Pinsel vorgezogen, dort findet man weiße Kreuze auf schwarzem Untergrund. Von der Dorfmitte aus geht es kurz in Richtung Titmaringhausen, dann scharf nach links über die Wilde Aa und am Wegweiser gleich wieder nach rechts leicht bergan. Wir wandern am Waldrand entlang in Richtung Titmaringhausen, passieren den Friedhof und kommen schließlich in der Dorfmitte an.

Sicherheitshinweise

Aktuelle Information zu unseren Wäldern - Der Borkenkäfer und seine Folgen Die Waldbesitzer sind bemüht, die notwendigen Maßnahmen in den Wäldern anzugehen und das schadhafte Holz abzutransportieren. Diese Arbeiten können allerdings aufgrund des Ausmaßes nicht in kurzer Zeit bewältigt werden. Die Räumung und Wiederaufforstung der geschädigten Waldbestände wird daher noch lange Zeit in Anspruch nehmen und führt mitunter zu Beeinträchtigungen wie Sperrungen und Umleitungen in den Wäldern. Dies gilt es, bei Waldbesuchen stets zu berücksichtigen. Wir appellieren daher an alle, denen der Wald am Herzen liegt: Haben Sie Verständnis dafür, dass in der aktuellen Situation umfangreiche Waldarbeiten notwendig sind und diese Ihr Walderlebnis derzeit begleiten. Seien Sie besonders aufmerksam bei Ihren Freizeitaktivitäten und beachten Sie herrschende Hinweise und ggf. Verbote Bitte nehmen Sie Rücksicht ...

Öffentliche Verkehrsmittel

 Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen / Umsteigen in den R48 nach Referinghausen Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg - Referinghausen - Düdinghausen Von Korbach:Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach / Umsteigen in den R46 Richtung Düdinghausen / Umsteigen in den R48 Richtung Referinghausen Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach / Umsteigen in den R46 Richtung Düdinghausen / Umsteigen in den R48 Richtung Referinghausen

Anreise

 Von Norden: A7, A2, A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen. Von Westen: A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Kreuz Werl, A445 Meschede bis Bestwig, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen. Aus dem Rheinland: A4 Köln-Olpe bis AK Olpe, auf A45 Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, B55 Richtung Lennestadt, B236 Schmallenberg, Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen. Von Osten: A44 Dortmund-Kassel bis Abfahrt Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen. Von Süden: A5 von Frankfurt bis Gießen, A485/B3 Abfahrt Marburg, B252 Wetter, B236 Hallenberg-Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen.

Parken

Parkplatz am Startpunkt des Milchweges an der L872

Kleinbahn Waggon am Kleinbahnwanderweg




Kleinbahn Waggon am Kleinbahnwanderweg

Informations- und Rastplatz am Kleinbahn-Waggon in Referinghausen

Weiterlesen

Heimatstube Referinghausen




Heimatstube Referinghausen

Heimatstube Referinghausen In den 4 Austellungsräumen sind Zeitzeugnisse der älteren und jüngeren Geschichte des Dorfes ausgestellt.

Weiterlesen

Kirche in Referinghausen




Kirche in Referinghausen

Kirche St.

Weiterlesen

Oberholz - Open Mind Place




Oberholz - Open Mind Place in Medebach/Referinghau

Das Oberholz ist einer von 9 Open Mind Places rund um Medebach-Referinghausen.

Weiterlesen

Unterholz - Open Mind Place




Unterholz - Open Mind Place

Das Unterholz ist einer von 9 Open Mind Places rund um Medebach-Referinghausen.

Weiterlesen

Kirche in Titmaringhausen




Kirche in Titmaringhausen

Kirche St.

Weiterlesen

Wanderausgangspunkt Dorfplatz Titmaringhausen




Wanderausgangspunkt Dorfmitte Titmaringhausen

Ausgangspunkt Region Sauerland Wanderdörfer - Dorfplatz Titmaringhausen

Weiterlesen

Milchweg Referinghausen, Infotafel 1




Milchweg Referinghausen

Station 1 des Milchwegs in Medebach-Referinghausen Referinghausen: Das Q-Dorf mit acht "Milchstationen" Ausgangstafel – Parkplatz in der Nähe

Weiterlesen

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.