L4 - Ortswanderweg Bad Laasphe "Laasphetal und Butzeberg"

Startseite / Outdooractive Touren / L4 - Ortswanderweg Bad Laasphe "Laasphetal und Butzeberg"




Die Laasphe




Wanderung in Bad Laasphe: L4 - Ortswanderweg Bad Laasphe "Laasphetal und Butzeberg"




Teufelskanzel Bad Laasphe




Teufelskanzel Bad Laasphe




Abkühlung in der Laasphe




Flußlauf Bad Laasphe




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"




L4 Ortswanderweg Bad Laasphe - "Coole (Hunde) Runde"

Kategorie

Wanderung

Länge

10.6km

Zeit

3:00 Std.

Aufstieg

225m

Abstieg

225m

Altitude (Minimum)

320m

Altitude (Maximum)

545m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A M J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Wanderkarte - Wanderportal Wilhelmsplatz / Haus des Gastes Bad Laasphe (Stadtmitte)

Zielpunkt der Tour:

Wanderkarte - Wanderportal Wilhelmsplatz / Haus des Gastes Bad Laasphe (Stadtmitte)

Eigenschaften:

  • hundefreundlich
  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Wunderschöne Rundtour, die zunächst lange an unserem kleinen Bach "Laasphe" verläuft, um dann auf die aussichtsreichen Berge rund um die mystische Teufelskanzel abzubiegen.

 

Wunderschöne Rundtour am Verlauf des kleinen Bächleins "Laasphe". Während man zunächst durch das schöne ständige Plätschern begleitet wird, schlängelt sich der Weg später über das Neesbachtal idyllisch hinauf auf den Butzeberg. Ab hier verläuft er teilweise gemeinsam mit dem Mythen und Sagenweg, der beschildert ist und über alte Wittgensteiner Mythen berichtet. Auch das mystische Naturdenkmal Teufelskanzel wird passiert. 

Der Weg verläuft abwechselnd durch knorrig alte Laubwälder, die natürlichen Schatten bieten aber auch durch geforstete Passagen, die sonnig weite Ausblicke auf die Wittgensteiner Bergwelt zulassen.

Der Weg ist auch unser Vierbeiner Tipp: Bestens für Wanderungen mit Hund zu empfehlen, da sich zu Beginn der Tour ausgiebige Bademöglichkeiten für den Vierbeiner (gerne auch mit seinem Zweibeiner) in der Laasphe eröffnen!

Auf dem Rückweg bietet sich eine Einkehr in der Berghütte zur Teufelskanzel an - hier können Donnerstag/Freitag ab 16 Uhr sowie am Wochenende ab 11 Uhr die Engergiereserven in toller Atmosphäre wieder aufgefüllt werden!

Wer am Ende der Wanderung eine Abkühlung braucht, kann eine Runde durch unsere Kneipp Anlage im angrenzenden Stadtgarten machen. Kneippen im Tret- und Armbecken bieten wunderbar heilsame Reize und Erfrischung zugleich (hier leider nur für Zeibeiner erlaubt!)

Informationen

Wegbeschreibung

Die Rundtour startet in der Stadtmitte von Bad Laasphe und führt zunächst durch die malerische Altstadt mit ihren schönen Fachwerkhäuser, der historischen Kirche und dem schönen Altstadtbrunnen. Über eine Nebenstraße (Bergstraße) erreicht man einen Forstweg, der rechterhand entlang einer großen Weide führt und nach kurzer Zeit links bergab in einen kleinen Pfad mündet. Dieser Pfad veläuft weiter entlang einer Weide parallel zur Siedlung "Laasphetal". Schon hier läuft man parallel des Bächleins "Laasphe", deren Verlauf man jetzt eine ganze Weile folgt und die immer in Reichweite ist und für Abkühlung sorgt. Das dichte Blätterwerk des schönen Laubwalds spendet angenehmen Schatten und außerdem wird man immer von einem erfrischenden Lüftchen begleitet, dass der Kühle des Bachs zu verdanken ist. Nach ca. 2,2 km biegt der Weg fast rechtwinklig leicht nach oben ab, hier geht es linkerhand in eine Wiese hinein, die an die "Laasphe" grenzt. Geht man bis zur Furt, hat man ein kleines Idyll gefunden, wo sich eine kurze Rast lohnt. Wer abkürzen möchte, kann das hier tun. Wenn man hier die Furt durch den Bach quert, läuft man linksseitig des Bächleins über einen idyllischen Wiesenweg zurück zur Siedlung Laasphetal und geht von dort auf dem Hinweg zurück zum Ausgangspunkt (Weglänge gesamt: 4,5 km). Alle die den Weg in Gänze laufen wollen, folgen dem L4 weiter. Leider hat auch hier der Borkenkäfer nicht halt gemacht und große Waldflächen zu Fall gebracht. Die Natur hat sich diese Flächen aber schon zurück erobert und bunte Blumen und Büsche schmücken die abgeholzten Hänge. Erreicht man die "Bracht" erföffnen sich Blicke über weitläufige Wiesenflächen. Hier knickt der Weg östlich ab und führt bergauf um den Obernberg bis hin zur Neuntel. Ab hier werden einige Höhenmeter erklommen. Der L Weg teilt sich streckenweise die Wegführung mit dem Mythen und Sagenweg und passiert natürlich auch die sagenumwobene Teufelskanzel. Von dort geht es dann stetig abwärts wieder zurück in die Lahnstadt. Kurz nach Verlassen des Waldweges erreicht man die Berghütte "Zur Teufelskanzel", in der eine Einkehr jederzeit lohnt (Öffnungszeiten donnerstags ab 16 Uhr / freitags & samstags ab 14 Uhr / sonntags ab 11 Uhr).

Öffentliche Verkehrsmittel

Bad Laasphe ist bequem mit Bahn und Bus zu erreichen. https://kurhessenbahn.de/ https://www.vws-siegen.de/  

Anreise

Mit dem Pkw bis Bad Laasphe Stadtmitte (Wilhelmsplatz).

Parken

Es stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.