Loading...

Wasserschloss Wülmersen

Startseite / Outdooractive POIs / Wasserschloss Wülmersen




Wasserschloss Wülmersen

Adresse

34388 Trendelburg-Wülmersen

Telefon: 05675-7210348

[email protected]

Links

Homepage

Geschäftszeiten

<u> Öffnungszeiten LandMuseum </u><br/>Mai bis Oktober: <br/>Di-Fr 10:00 - 18:00 Uhr, <br/>Sa 14:00 - 17:00 Uhr <br/>So 11:00 - 18:00 Uhr

Eintritt LandMuseum Eintritt für Erwachsene 2,- €   Teilnehmerentgelte für das Wasserschloss Wülmersen Preise pro Person für Übernachtung in Euro (Gültig ab 1.1.2010)Belegungszeitraum    Gebäude    ZeltplatzMontag - Freitag             9,00 €          6,00 €Freitag - Sonntag         10,00 €          7,00 € Kinder unter 3 Jahren sind frei. AnmerkungenBitte Schlafsäcke, Laken, Kissen und Handtücher mitbringen!Die benutzten Räume und Anlagen müssen in Selbstorganisation sauber gehalten und bei der Abreise gereinigt übergeben werden. Nutzen mehrere Gruppen die Anlagen gleichzeitig, müssen sie die Reinigung selbst untereinander absprechen.Bei der Gebäudeanmietung steht im Rinderstall eine für 40 Personen eingerichtete Küche zur Verfügung.Bei der Zeltplatzmietung steht das Trockenhaus zur Verfügung. Für Kochgeschirr und Kochgelegenheiten ist selbst Sorge zu tragen.

Das Wasserschloss Wülmersen liegt in der Nordspitze des Landkreises Kassel – umgeben vom Reinhardswald, dem Bach Holzape und dem Fluss Diemel. Nutzen Sie unser Gruppenhaus für Selbstversorger oder im Sommer den Zeltplatz. Oder machen Sie einen Ausflug in das LandMuseum mit jährlich wechselnden Ausstellungen.

Das Wasserschloss Wülmersen gehört zum Ecomuseum Reinhardswald und bietet auch in diesem Rahmen Veranstaltungen an.


Eine lange Geschichte
Die ältesten Gebäude der Hofanlage stammen aus dem 12. Jahrhundert. Über 800 Jahre lang wurde hier Landwirtschaft mit intensiver Tierhaltung betrieben.
Nach 25-jährigem Leerstand wurden die ruinösen Gebäude 1986-2005 in der Verbindung von Jugendbeschäftigungsmaßnahmen mit Denkmalschutz und Handwerksbetrieben aus der Region liebevoll wieder aufgebaut.


Das LandMuseum
Das Museum ist in einem ehemaligen Stallgebäude angesiedelt.
Von Mai bis Oktober zeigen wechselnde Ausstellungen Agrartechnik, ländliches Leben, Landhandwerk und Regionalgeschichte.
Das Schaumagazin beherbergt rund 1000 Sammelstücke, darunter landtechnische Exponate aus der Volkskundesammlung Krug. Das Schaumagazin kann selbstverständlich auch im Rahmen von Führungen besichtigt werden.
Der Museumskiosk sorgt anschließend für Erfrischung.

 

Kontakt
Jugend- und Freizeiteinrichtungen
Eigenbetrieb des Landkreises Kassel
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel

Ansprechpartnerin: Dorothea Fellinger         
Tel.:   05675/7210348
E-Mail: [email protected]

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.