Loading...

Rahrbacher PoesieWeg - Verweil-Ort "Kreuz-Wege"

Startseite / Rahrbacher PoesieWeg - Verweil-Ort "Kreuz-Wege"




Orte Kirchhundem Rahrbacher-poesieweg-verweil-ort-kreuz-wege 2016-03-21_mk_0067




Orte Kirchhundem Rahrbacher-poesieweg-verweil-ort-kreuz-wege 2017-07-13_mk_2797




Orte Kirchhundem Rahrbacher-poesieweg-verweil-ort-kreuz-wege 2016-03-21_mk_0082

An dem Verweil-Ort "Kreuz-Wege" des Rahrbacher PoesieWeges gibt ein Gedicht von Franz Segbers einen Impuls, über die eigenen Wege und Ziele nachzudenken.

Auf der kleinen Gedichttafel am "Rahrbacher Kreuz" fand nur die erste Strophe des Gedichtes „Wege“ von Franz Segbers Platz.

Nun das Gedicht in Gänze:

Wege

Es gibt so viele Wege,
doch ich kann nur einen gehen.
So überlege ich
an Wegenden und Kreuzungen:
Wohin soll, könnte, will ich gehen?

Am Weg erlebe ich:
bunte, blühende Wiesen,
hartes, trockenes und steiniges Land,
dunkle, raunende Wälder,
rauschende Flüsse und stille Seen.

Rastplätze
laden mich ein zum Verweilen.
Manchmal begegne ich Menschen,
die mit mir ausruhn und feiern,
mich zuweilen auch ein Stück
begleiten.

So wandere ich und gehe ich,
springe, hüpfe und tanze
oder schleppe mich mühsam dahin
über Höhen und Tiefen mit der Frage:
Was ist das Ziel?

Franz Segbers (Quelle: Wie Armut in Deutschland Menschenrechte verletzt)

  • Aufschlussreiches

Das Rahrbacher Kreuz ist ein Stationskreuz der Heiligen Prozession.

Bis vor rund 100 Jahren ging die Prozession mit dem Allerheiligsten am Dreifaltigkeitstag, dem früheren hohen freudigen Fest der Hilligendracht, um die ganze Gemeinde – über Kruberg, Arnoldihof und Fahlenscheid. Eine Station war am Rahrbacher Kreuz. Früher stand hier ein schlichtes Eichenkreuz ohne Korpus. 1960 wurde es durch ein neues Kreuz mit Korpus ersetzt.

Der Themen-Wanderweg

"Rahrbacher PoesieWeg- mit Poesie zu mir und der Natur"

Der rd. 8 km lange Rundwanderweg (auf gut begehbaren Waldwegen mit wenigen leichten Steigungen) möchte Anregungen zur inneren Einkehr, zur Inspiration und tieferen Naturbegegnung geben.

Genießen Sie auf der Rundtour die himmlische Waldatmosphäre der rauschenden Nadel- und Laubwälder und lassen Sie sich an sechs Orten von kurzen Gedichten zum Verweilen, zum Nachdenken und zum (be-)sinnlichen Naturgenuss inspirieren.

Tourdetails unter

https://www.lennestadt-kirchhundem.de/Wandern/Rahrbacher-PoesieWeg

Tipp:
Nutzen Sie das Begleitheft zum Rahrbacher PoesieWeg für einen informativen und aufschlussreichen Waldaufenthalt. Das kostenfreie Begleitheft erhalten Sie u.a. bei der Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem, Hundemstr. 18, 57368 Lennestadt, 02723 608800, [email protected] und in der Bildungs- und Ferienstätte Josef-Gockeln-Haus der KAB, Josef-Gockeln-Str. 23, 57399 Kirchhundem-Rahrbach, 02764 690, [email protected] .

Hinweis:
Der Rahrbacher PoesieWeg führt in den Bereichen der Verweil-Orte 3 und 4 durch besonders geschützte Waldgebiete, in denen ein Wegegebot besteht. D.h. in diesem Abschnitt des Rahrbacher PoesieWeges ist das Betreten der Waldflächen abseits der Wege nicht gestattet.

Und natürlich geschieht das Betreten des Waldes überall auf eigene Gefahr. Dies gilt auch für eine Wanderung auf dem Rahrbacher PoesieWeg.

Adresse

Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem

Hundemstr. 35

57368 Lennestadt Altenhundem

Telefon: 02723 608800

Fax: 02723 608801

[email protected]

Homepage

Frei zugänglich / immer geöffnet

Bitte beachte, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.